News

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

KW 29 | 20.07.2012

Lotte Heuser mit Las Vegas

2012 nahmen gleich drei Reiter des Reitervereins Schutterwald an den Baden-Württembergischen Meisterschaften teil.

Nikolas Lauer, Franziska Ritter und Lotte Heuser starteten mit ihren Pferden im Springen. 

 

Nach drei Wertungsprüfungen lag Lotte Heuser mit Las Vegas in der Gesamtwertung auf dem vierten Platz. Ihren besten Tag erwischten beide bei der zweiten Wertungsprüfung, Kl. M*. Als Erste schafften sie den Parcours fehlerfrei und ernteten viel Applaus. Nur ein Reiter war schneller an diesem Tag. Lotte Heuser freute sich über einen hervorragenden zweiten Platz.

Franziska Ritter startete mit Dartagnane in der Altersklasse Springen/ Junioren. Die Junioren hatten zwei Klasse M** und ein Klasse S* Parcours als Wertungsprüfungen. Unter 53 Teilnehmern erreichte die junge Reiterin Platz 28. Sie steigerte ihre Leistungen kontinuierlich und erreichte mit Platz 22 ihre bester Platzierung bei der dritten Wertungsprüfung.

Nikolaus Lauer lag mit Carsten nach den ersten beiden Wertungsprüfungen bei den Springreitern/ Senioren auf einem zehnten Platz. Eine gute Ausgangsposition für das letzte Springen. Am letzten Turniertag schied er bei schwierigen Wetterbedingungen (Springen Kl. S***) leider aus und rutschte in der Gesamtwertung auf Platz 28. 

Bilder

Lotte Heuser, Reiterverein Schutterwald, in der Springprüfung 23 Championat Junioren - Photo: Alexa Fischer Siegerehrung Springprüfung 23, Championat Junioren mit Lotte Heuser, Reiterverein Schutterwald - Photo: Alexa Fischer Franziska Ritter, Reiterverein Schutterwald,  in der Springprüfung 25, Meisterschaft Springen Junioren - Photo: Alexa Fischer Niklas Lauer, Reiterverein Schutterwald, in der Springprüfung 31, Meisterschaft Reiter/Senioren - Photo: Alexa Fischer

Putzboxen für den Schulbetrieb

KW 27 | 07.07.2012

Putzboxen für die Schulponys

Die Vorbereitungen für den Schulbetrieb laufen. Trainerin Gisa Heuser hat viele Bürsten gesichtet, gereinigt und in der Sonne trocknen lassen. Jetzt gibt es für alle drei Schulponys einen Putzkasten mit eigenen Utensilien und eine gut gefüllte Ersatzkiste. 

Bilder

große Putzaktion

Sattelzeug für den Schulbetrieb

KW 27 | 03.07.2012

Liebe Mitglieder,

damit wir nicht alles neu kaufen müssen, suchen wir für den Aufbau des Schulbetriebes noch ausrangierte Gamaschen, Putzzeug, Reitutensilien aller Art, Decken, Satteldecken...

Für Rückfragen und zum Abgeben der Sachen steht Euch Reiner Osswald zur Verfügung.

Danke!!!

Voltigiertag in Elzach

KW 27 | 02.07.2012

Voltigierer in Elzach

Am Sonntag, 01. Juli erwischten die Voltigierer des Reitervereins Schutterwald trotz strömenden Regen und Kälteeinbruch einen guten Wettkampftag. Ausrichter des Voltigiertages war der Reit- und Fahrverein Oberes Elztal.

 

Fast alle Mädchen der Mannschaft Schutterwald I konnten deutlich ihre Leistung in der Schritt-Galopp-Pflicht steigern. Sie erreichten 4.02 Punkte und einen fünften Platz. Noch besser lief die Kür im Schritt. „So gut waren wir noch nie“, freuten sich Charlotte, Hannah und Sarah. Bei einer starken Konkurrenz landeten sie mit 4.8 Punkten auf Platz 5. Es turnten Rebecca Osswald, Jasmine Zillker, Hannah Petersson, Charlotte Sauer, Sarah Celine Winkler, Fanny von Schauenburg und Jana Kupferer.
Mit nur vier Kindern startete Schutterwald II. „Es fehlen zwei und wir mussten die Kür umstellen. Sie haben es prima gemacht“, erklärte Trainerin Barbara Vogel die Herausforderung von Kathrin Schamber, Selina Buchholz, Ellen Trautmann und Nikita Ernst. Bei der Schritt-Pflicht wurden sie mit 4.35 Punkten Dritter und in der Kür-Schritt Neunter mit 3.45 Punkten.

Im Einzel drückten die Nachwuchsvoltigierer fest die Daumen für Jana Kupferer. Mit 4.46 Punkten erkämpfte sie sich den siebenten Platz.

Alle starteten mit Power Star und an der Longe ihre Trainerin Barbara Vogel. 

Fotos: Stefan Winkler

Gruppenfoto: Power Star mit Trainerin Barbara Vogel, Selina Buchholz, Charlotte Sauer, Rebecca Osswald, Nikita Ernst, Fanny von Schauenburg, Hannah Petersson, Kathrin Schamber, auf dem Pferd Jasminze Zillker (sitzend), Sarah Celine Winkler (stehend).

Es fehlen Ellen Trautmann und Jana Kupferer.

Bilder

Jana Kupferer Schutterwald I Kür Schutterwald I Kür Schutterwald II Kür

Die neue Reittrainerin Gisa Heuser ist da.

KW 27 | 02.07.2012

Gisa Heuser

Die neue Reittrainerin Gisa Heuser ist mit ihrer Familie, zwei Schulpferden und einem Pony gerade in die Ortenau gezogen. „Ponys sind sehr eigen, lümmelig und die besten Lehrer für Kinder“, schwärmt die Reiterin.

Schon früh hat sie bei einem strengen Trainer angefangen. Er habe bei ihr Disziplin und Leistungswillen rausgekitzelt, resümiert Gisa Heuser rückblickend. Sie ist überzeugt, dass Reiten nicht nur ein Sport sondern eine Lebenseinstellung ist. Ihr Hobby hat sie als Physiotherapeutin für Pferde und Trainerin zum Beruf gemacht.

Beim Reitverein Legden hatte sie über zehn Jahre eine große, erfolgreiche Jugendabteilung aufgebaut. „Wir haben mit vier Kindern und zwei Ponys angefangen, heute starten bis zu sechs Mannschaften a vier Kinder bei einem Turnier“, erzählt Gisa Heuser stolz. Jetzt freut sich die engagierte Trainerin auf die neue Herausforderung, in Schutterwald einen Schulbetrieb in Zusammenarbeit mit der Voltigiertrainerin Barbara Vogel aufzubauen.

An der Nachwuchsarbeit fasziniere sie die Entwicklung der Kinder von den Anfängen bis zum Sportreiter, erklärt Gisa Heuser und bietet eine vielseitige Ausbildung für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger auch für Erwachsene an. Als Schulpferde stehen drei Ponys und ein Pferd zur Verfügung. Von Putzen bis Satteln, über Dressur und Springen bis zum notwendigen Wissen für die Reitabzeichen können Interessierte viel bei ihr lernen. Es sei wichtig Pferde zu verstehen, ist Heuser überzeugt und verrät, warum sie immer wieder ihren Schützlingen die Verhaltensweisen der Vierbeiner erklärt.

An acht Terminen können Schutterwälder Ferienkinder „Ponyspass“ über den Ferienpass mit der neuen Trainerin erleben. Wer sich schon im Juli für Schnupperstunden, Ferienlehrgänge, Springgymnastik oder Reitunterricht interessiert, erreicht Gisa Heuser unter 0177/ 6457815.

Bilder

Gisa Heuser mit Sarah und Safira Reitunterricht Reitunterricht Flyer Flyer

Ferienkinder aufgepasst!

KW 25 | 17.06.2012 - 02.09.2012

Angebot - Ponyspaß

Jedes Jahr bietet die Gemeinde Schutterwald ein Sommerferienprogramm für die Kinder an. 2012 beteiligt sich der Reiterverein Schutterwald gleich an acht Tagen mit dem Angebot "Ponyspaß".

Jeweils 10 Kinder erhalten von 9 bis 12 Uhr auf dem Gelände der Reitanlage erste Einblicke in die Reiterei. Gemeinsam entdecken sie, wie ein Pferd denkt und was sie von ihnen lernen können. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Bitte Reit- oder Fahrradhelm, Reithose oder Leggings und festes Schuhwerk mitbringen. Es gibt Getränke und eine Brezel. 

Kosten: 6 Euro
Treffpunkt: vor dem Reitstall, Fohlenweide Schutterwald

Termine: Mo-6. August, Di-7. August, Mo-13. August, Di- 14. August, Mo- 20. August, Di- 21. August, Mo- 27. August, Di- 28. August

Nähere Informationen gibt es bei Gisa Heuser unter 0177/ 6457815.

Anmeldungen über die Gemeinde Schutterwald bis Freitag, 29.06.12. Am 4. Juli findet von 16 bis 18 Uhr im Jugendtreff in der Mörburgschule Schutterwald die Bezahlung statt. Ab 9. Juli können Kinder im Rathaus nachgemeldet werden, wenn noch Plätze frei sind. 

Bilder

Das Sommerferienprogramm 2012 der Gemeinde Schutterwald

Termine für Arbeitsdienste

KW 22 | 28.05.2012 - 12.07.2012

Die Baden-Württembergischen Reitermeisterschaften und die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Westernreiten stehen vor der Tür.

Damit wir die Anlage auf Vordermann und im gewohnten Glanze erscheinen lassen können, brauchen wir viele Helfer. Wir treffen uns:

Samstag, 16.Juni ab 13 Uhr
Samstag, 30.Juni ab 13 Uhr

Freitag, 6.Juli ab 18 Uhr
Samstag, 7.Juli ab 13 Uhr

Montag, 9.Juli ab 18 Uhr
Dienstag, 10.Juli ab 18 Uhr
Mittwoch, 11.Juli ab 18 Uhr.

Vielen Dank schon heute für die tatkräftige Hilfe!

Vierter Sieg für Rebecca Osswald

KW 21 | 26.05.2012

Rebecca mit ihrem Pony Rocky

Am Samstag, 26. Mai gewann die talentierte Nachwuchsreiterin Rebecca Osswald vom Reiterverein Schutterwald zum vierten Mal in diesem Jahr bei einem Führzügelklassen-Wettbewerb.

Mit ihrem 15jährigen Pony „Rocky“ startete die Achtjährige bei der Einsteigerprüfung des aktiven Turnier-Reitsports in Ichenheim, Freiburg, Lahr und am Pfingswochenende in Ötigheim. Das Pferd wird in dieser Prüfung von einer Person im Schritt und Trab geführt. In die Wertung fließen Sitz des Reiters und der optische Gesamtausdruck von Reiter und Pferd ein.

Bilder

während des Wettkampfes Rebecca mit Rocky im April Rebecca mit Rocky im April

Unterwegs von Peking nach London - Zwischenstation Schutterwald

KW 21 | 23.05.2012

Herzlich Willkommen in Schutterwald!

Als am Samstag, 19. Mai abends das Telefon von Alexandra Kühne, Vorstandsmitglied des Reiterverein Schutterwald klingelte, ahnte sie noch nicht, dass eine sehr weit gereiste Wanderreiterin eine Unterkunft für ihre zwei Pferde sucht. 

Eine ganz besondere Art, die beiden olympischen Sommerspiele zu verbinden, hat sich Megan Lewis ausgesucht. Seit vier Jahren ist sie unterwegs und hat den größten Teil der rund 8000 Kilometer langen Strecke schon geschafft. Auf dem Weg von Peking nach London, entlang der chinesischen Mauer, auf alten Pfaden der Seidenstraße und durch die kasachischen Weiten ritt sie jetzt durch die Ortenau und übernachtete in Offenburg. „Auf der Karte stand Schutterwald und es lag auf der Route“, erzählt sie in ihrer Heimatsprache, wie sie den Reiterverein Schutterwald fand. Vor Ort begrüßten sie Kühne und der Vorstandsvorsitzende Reiner Osswald mit seiner Tochter Rebecca. „Ihre Pferde sind bei uns zu Gast“, erklärt er. Gern unterstütze der Reiterverein Megan Lewis. Denn auf ihrer Reise lernt sie nicht nur Menschen und ihre Kulturen kennen, sondern sammelt auch Geld für die Wohltätigkeitsorganisation ihres Mannes Challenge Aid, welche sich um Kinder in der „dritten Welt“ kümmert.

Während ihre Pferde fressen und sich vom Tagespensum in den Boxen des Reitstalles erholen, schwärmt Megan Lewis gut gelaunt von den Erlebnissen der Reise. 30 bis 40 Kilometer reite Lewis am Tag. Es käme darauf an, wie fit die Pferde sind. In Kasachstan waren es auch mal 60 Kilometer. Nicht nur in der Wüste hatte sie immer ein Begleitfahrzeug dabei, damit der Wasservorrat und Nahrungsmittel nicht ausgehen.

Schon neun Tage nach dem Start stürzte die erfahrene Reiterin schwer und musste operiert werden. Drei Monate habe sie verloren, aber es stand nie zur Debatte aufzugeben. Weitere Zwischenfälle gab es nicht. „Nur die Grenzen sind schwierig“, erzählt sie. An der Grenze zwischen Ukraine und Ungarn fehlten Papiere und sie saß drei Wochen im Niemandsland fest. Meistens plane sie vieles allein, habe aber auch häufig Hilfe durch Freunde und Verwandte.

Ihre Reise führt sie weiter durch Frankreich nach Großbritannien. Als Botschafterin der britischen Reitervereinigung werde sie in den letzten Tagen viel Öffentlichkeitsarbeit leisten, erzählt Lewis. Am 23. Juli ist ein Empfang während der olympischen Spiele in London geplant. „Das ist mein gesetztes Datum“, erklärt sie.

Bilder

Megan Lewis Megan Lewis mit ihrem Pferd

Links

20 Kinder auf dem Voltigiertag in Kippenheim

Kippenheim KW 20 | 19.05.2012

Teilnehmer des Reitervereins Schutterwald

Alle drei Voltigiermannschaften des Reitervereins Schutterwald starteten am Samstag, 19. Mai in Kippenheim.

Bei heißen Temperaturen absolvierten die zwanzig Mädchen und Jungen drei Wettkämpfe mit den Pferden Sao und Power Star.

Im Pflichtteil startete Schutterwald I im Galopp und wurde sechster. Den gleichen Platz erreichte Schutterwald II im Schritt vor Schutterwald III.

Den Themenwettbewerb absolvierten alle Mannschaften im Schritt. Als Piraten, Ampeln und Bauchtänzerinnen zeigten die jungen Voltigierer einzeln und zu zweit ihre Kunststücke auf den Pferderücken. Schutterwald I wurde siebenter, die Mannschaft II neunter und die Kinder der dritten Mannschaft belegten den elften Rang.

Spaß und Geschick standen am Schluss auf dem Programm, zum Beispiel Seil-, Sackhüpfen, Schubkarre und Balancieren. Die Eltern feuerten nicht nur an, sondern halfen beim Hindernisspringen tatkräftig mit.

Den Ehrenpreis für das beste Pferd des Wettkampfes nahm Trainerin Barbara Vogel für „Power Star“ entgegen.

Bilder

Pflicht Schutterwald I Themenwettbewerb Schutterwald I Themenwettbewerb Schutterwald I Geschicklichkeitswettbewerb Geschicklichkeitswettbewerb